Chronik: 100 Jahre

1922 - 2022: Der MTV feiert Jubiläum

Im Jahr des 100jährigen Bestehens werden wir eine Vereinschronik fertigstellen, für die wir private und öffentliche Archive durchforsteten, zahlreiche Gespräche führten und so Bilder, Erinnerungen und Geschichte(n) zusammentrugen. Die Veröffentlichung ist für den Spätherbst 2022 vorgesehen. Bis dahin veröffentlichen wir auszugsweise einige Inhalte in unregelmäßiger Folge.

Wir bedanken uns beim Hauptsponsor der Vereinschronik, der Sparkasse LeerWittmund, sowie den weiteren Sponsoren Bohlen & Tammling (Leer), Markus Wilken Heizung-Sanitär GmbH (Jemgum) sowie S&F Datentechnik (Leer).


Weltmeistertitel im Kickboxen

Vor 25 Jahren in Istanbul: Die IBF-Weltmeisterschaft in der türkischen Hauptstadt endete im Oktober 1997 mit einem großen Erfolg für Kickboxerinnen des MTV: Silvia und Heike Duin kamen als Vize-Weltmeisterin bzw. Weltmeisterin zurück nach Ditzum.



Damen-Fußball beim MTV

Einige Jahre in den 80er und danach u.a. Anfang des ersten Jahrzehnts gab es beim MTV Damen-Fußballmannschaften. Im Jugendfußball spielten Mädchen ohnehin schon lange in gemischten Teams.

Das Bild zeigt die erste Damen-Fußballmannschaft des MTV Ditzum im Jahr 1984.


Pioniere: Die Gründungszeit

Turnbegeisterte Ditzumer schritten 1922 zur Tat und gründeten den Männer-Turn-Verein (MTV) Ditzum. Wörtlich heißt es im Sitzungsprotokoll vom 29. Juli 1922:

„…daß, nachdem am 21. Juli 1922 die Gründung eines Turnvereins beschlossen wurde, die heutige Versammlung einberufen sei, um heute zur Constitution des Vereins zu schreiten.“

Zum 1. Vorsitzenden wurde Berend J. Bruhns gewählt.
Wenn auch der Name den MTV bei der Gründung als Turnverein auswies, wurde daneben ebenfalls Handball und Schleuderball gespielt. Eine bestehende „freie“ Fußballmannschaft schloss sich 1930 dem Verein an. Im August 1927 war eine Frauenabteilung gegründet worden. Es meldeten sich laut Niederschrift 18 Damen, um am Turnen teilzunehmen.

Das Foto zeigt "Turnvater" Schröder und die MTV-Fußballer Anfang der 1930er Jahre:
Oben v.l.: Johann Lindemann, Behrend Grabbe, Gerhard Braa, Jan Bruhns, Meinert Waldecker
Mitte v.l.: Johann Bruhns, Johann van Vügt, Nanne Janssen
Unten v.l.: Wilhelm Lodewyks, Harm Schröder, Harm Woortmann